Erweiterung Gymnasium Balingen

Wettbewerb: 1996 1.Preis
Ausführung: 1997-1999
Baukosten: ca. 2.6 Mio €
Standort: Längenfeld in Balingen
Bauherr: Stadt Balingen

Das bestehende Gymnasium aus dem Jahr 1969 ist durch den Erweiterungsbau um einen naturwissenschaftlichen und musischen Trakt erweitert worden. Die Typologie der vorhandenen Gesamtanlage wird behutsam ergänzt. Die Verbindung von Altbau und Neubau befindet sich unter einem großen “Vordach“, unter dem der Eingang des Erweiterungsbaus und der überdachte Pausenhof liegen. Das Zentrum der Erweiterung bildet die zweigeschossige Halle, die zusammen mit den beiden Musikräumen durch das Öffnen von verschiebbaren Trennwänden als Aula genutzt werden kann.