Haupt- und Landgestüt Marbach - Reithalle Offenhausen

Ausführung: 2010–2011
Baukosten: ca. 1.3 Mio €
Standort: Gomadingen-Offenhausen
Bauherr: Land Baden-Württemberg

Die Reithalle wird in das ansteigende Gelände südlich der ehemaligen Klosteranlage eingefügt. Die Bauform wird von der Hangsituation abgeleitet – das Gebäude erhält ein parallel zum Hang ansteigendes Pultdach mit Gegenpult und Oberlichtband. Durch das Gegenpult reduziert sich die Ansichtsfläche des Daches, das Erscheinungsbild des Baukörpers wird minimiert, das Gebäude integriert sich harmonisch in den Hang. An der Nordfassade befinden sich große Glasflächen, die den Blick in die Halle und von innen die Aussicht auf die historische Klosteranlage ermöglichen.