Neuer Marktplatz mit Stadthalle und Hotel in Usingen

Begrenzt offener, einstufiger, städtebaulicher Realisierungswettbewerb: 04/2005
In Zusammenarbeit mit Stötzer Landschaftsarchitekten
Wettbewerbsgebiet 8 ha

Die Struktur des barocken Stadtgrundrisses der Hugenottenstadt wird behutsam fortgeführt und mit dem Neuen Marktplatz, der sich zur Talaue orientiert, zum Abschluss gebracht. Die Talaue, die die Altstadt sowie die Barockstadt von den neueren Stadtgebieten trennt, wird als grünes Band begriffen und in ihrer Funktion als Naherholungsgebiet gestärkt. Die organischen Gebäude am Neuen Markt nehmen öffentliche Nutzungen auf und stehen als Solitäre im Grünraum.