Erweiterung Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

1.Preis 2018 Ausführung: 2019 - 2022 Standort: Unteruhldingen Bauherr: Verein Pfahlbau und Heimatkunde e.V. Unteruhldingen Visualisierungen: xoio

Der Verein Pfahlbau und Heimatkunde e.V. Unteruhldingen entwickelt das am Bodensee gelegene Pfahlbaumuseum weiter. Um das Angebot für die Besucher auszuweiten und innovative Konzepte zu ermöglichen wird der Bestand in zwei Bauabschnitten erweitert.

„Zwei Einbaum-Boote werden an Land gezogen und umgedreht, um die mitgeführte Ausrüstung vor der Witterung zu schützen“, diese Metapher wird auf den Erweiterungsbau des Museums übertragen: Zwei Langhäuser mit Satteldächern symbolisieren die umgedrehten Einbäume und "schützen" die Ausstellungsgegenstände. Im ersten Bauabschnitt wird der Bestand auf der Ostseite in Massivbauweise arrondiert, um dann mit dem neuen Museumsgebäude in Holzkonstruktion anzudocken. In der Fuge zum zweiten Bauabschnitt sind der neue Eingangsbereich und der Museumshof platziert. Die Holzkonstruktion der Neubauten erlaubt ein hohes Maß an Vorfertigung mit entsprechend kurzen Bauzeiten. Durch die allseitige Verkleidung mit Eichen-Kanthölzern ordnen sie sich wie selbstverständlich den Pfahlbauten zu.